Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Interviews und Artikel

  • Mein Beethoven

    Gastbeitrag von Sahra Wagenknecht, erschienen in der ZEIT am 02.01.2020

    Prominente erzählen, wie Beethovens Musik ihr Leben verändert.
  • „Das Ergebnis zeigt, dass noch Leben in der SPD ist“

    Sahra Wagenknecht im Interview mit der WELT

    "Ich hoffe, dass die SPD unter den neuen Vorsitzenden zu klassisch sozialdemokratischer Politik zurückkehrt. Das bedeutet, Politik für die abstiegsbedrohte Mitte und die Ärmeren zu machen, für mehr sozialen Zusammenhalt und weniger Ungleichheit. Dann hätte die SPD die Chance, Wähler zurückzugewinnen, die dem gesamten linken Lager in den letzten Jahren den Rücken gekehrt haben. Und nur wenn das gelingt, werden sich auch die parlamentarischen Mehrheiten ändern."
  • Sahra Wagenknecht - Was machen Sie aus diesem Potential?

    Interview mit Sahra Wagenknecht mit den Nachdenkseiten, erschienen am 25.11.2019

    Sehr viele Menschen äußern ihre Sympathie für Sahra Wagenknecht. Dafür gibt es gute Gründe. Viele fragen aber auch, was daraus folgt. Albrecht Müller hat diese und andere Fragen gestellt.
  • „Politik ist nie Glück“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der WELT am 16.11.2019

    Im Interview mit der WELT spricht Sahra Wagenknecht über ihre Pläne, Glück und worüber sie lachen kann.
  • Thüringen braucht eine stabile Regierung

    Sahra Wagenknecht im Interview mit dem MDR

    Die Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hat sich für Gespräche zwischen der Linkspartei in Thüringen und der CDU ausgesprochen. Wagenknecht sagte MDR AKTUELL, das müssten die Parteien in Thüringen klären.
  • ‚Wir legen uns mit den wirklichen Klimasündern an“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen im Tagesspiegel am 01.11.2019

    In einer Wirtschaft, die auf Wegwerfproduktion und Ressourcenverschleiß setzt, kann niemand klimafreundlich leben. Deshalb geht die Konsumdebatte am Problem vorbei. Was statt dessen getan werden muss, erläutert Sahra Wagenknecht im Gespräch mit dem Tagesspiegel.
  • "Mehr Ausgaben, um tiefe Rezession zu verhindern"

    Sahra Wagenknecht im Interview, Inforadio rbb

    Während der Haushaltswoche kommt es am Mittwoch zur Generalaussprache: Dabei geht die Opposition pointiert mit der Großen Koalition ins Gericht. Vor der Debatte hat die Co-Fraktionschefin der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, im Inforadio kritisiert, dass die Frage nach einem ausgeglichenen Haushalt vorherrschend sei. Sie fordert mehr staatliche Ausgaben, um das Abrutschen in eine tiefe Rezession zu verhindern.
  • "Ich war selten so glücklich wie heute"

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der SuperIllu am 18.07.2019

    Im Interview mit der Super-Illu geht es neben Persönlichem um die negativen Auswirkungen von Stress auf Politik und darum, weshalb es wichtig ist, offene politische Debatten zu führen.
  • Sahra Wagenknecht: „Mir geht es gesundheitlich jetzt viel besser“

    RND-Interview mit Sahra Wagenknecht, veröffentlicht in der Märkischen Allgemeinen Zeitung am 01. Juli 2019

    Im März hat die Vorsitzende der Linksfraktion angekündigt, nach vier Jahren nicht erneut für dieses Amt zu kandidieren. Bereut habe sie den Schritt nie, sagt die 49-Jährige im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.
  • Sahra Wagenknecht zu Kevin Kühnert: „Zum Teil Heuchelei“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen auf DerWesten.de am 17.05.2019

    Im Interview mit DER WESTEN spricht Sahra Wagenknecht über Widerstand und ihre Vision von Europa - und verrät, was für die Zeit plant, wenn sie nicht mehr Linken-Fraktionschefin ist.
  • „Ohne glaubwürdige SPD kein Rot-Rot-Grün“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der Saarbrücker Zeitung am 07.05.2019

    Die Linken-Fraktionschefin wünscht sich, dass die Parteispitze der Sozialdemokraten Eigentums-Debatten nicht nur Juso-Chef Kevin Kühnert überlässt.
  • "So zerfällt der gesellschaftliche Zusammenhalt und auch die Demokratie"

    Sahra Wagenknecht im Interview mit der NOZ, erschienen am 06.04.2019

    Wenn man sich die Entwicklung unserer Gesellschaft ansieht, kann einem angst und bange werden, wie viele Zukunftsfragen verschlafen werden und an wie vielen Stellen die Weichen falsch gestellt sind. Das betrifft die digitalen Technologien, die derzeit so eingesetzt werden, dass sie einem gefährlichen Überwachungskapitalismus den Weg bereiten. Das betrifft die ungebrochene Verschwendung natürlicher Ressourcen durch die Wegwerfwirtschaft. Und es betrifft ganz zentral die soziale Frage.
  • Interview: Franziska Reich und Axel Vornbäumen

    "So wie bisher will ich nicht mehr leben"

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen im Stern am 22.03.2019

    Sahra Wagenknecht spricht im Gespräch mit dem Stern über ihre Beweggründe, nicht mehr für den Fraktionsvorsitz zu kandidieren, über Schwäche, Kampf - und ihre Suche nach dem Sinn.
  • Zombiebanken zerschlagen statt fusionieren

    Kommentar von Sahra Wagenknecht vom 22.03.2019

    Die von SPD-Finanzminister Scholz vorangetriebene Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank gefährdet zehntausende Arbeitsplätze und Milliarden an Steuergeldern. Hat die Bundesregierung aus der Finanzkrise denn gar nichts gelernt?
  • "Ich war ziemlich ausgebrannt"

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen im SPIEGEL 12/2019

    Sahra Wagenknecht, 49, über ihre Entscheidung, sich aus der Spitzenpolitik zurückzuziehen, über die Zukunft der Partei und ihre Beziehung zu Oskar Lafontaine
  • »Wir brauchen Druck auch in Deutschland«

    Neues-Deutschland-Interview mit Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, erschienen auf nd-online am 28.01.2019

    Im Gespräch mit "Neues Deutschland" geht es um sozialen Protest in Deutschland und Europa, die Sammlungsbewegung Aufstehen und linke Strategien. Die Fraktionschefs der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, verweisen auf weitgehenden Konsens in der LINKEN und betonen, dass es bei Streitdebatten vor allem darum gehe, wie man sie führt.
Blättern:

Suche

Youtube-Kanal
Aufstehen
Team Sahra