Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Interviews

  • „Politik ist nie Glück“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der WELT am 16.11.2019

    Im Interview mit der WELT spricht Sahra Wagenknecht über ihre Pläne, Glück und worüber sie lachen kann.
  • ‚Wir legen uns mit den wirklichen Klimasündern an“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen im Tagesspiegel am 01.11.2019

    In einer Wirtschaft, die auf Wegwerfproduktion und Ressourcenverschleiß setzt, kann niemand klimafreundlich leben. Deshalb geht die Konsumdebatte am Problem vorbei. Was statt dessen getan werden muss, erläutert Sahra Wagenknecht im Gespräch mit dem Tagesspiegel.
  • "Ich war selten so glücklich wie heute"

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der SuperIllu am 18.07.2019

    Im Interview mit der Super-Illu geht es neben Persönlichem um die negativen Auswirkungen von Stress auf Politik und darum, weshalb es wichtig ist, offene politische Debatten zu führen.
  • Sahra Wagenknecht: „Mir geht es gesundheitlich jetzt viel besser“

    RND-Interview mit Sahra Wagenknecht, veröffentlicht in der Märkischen Allgemeinen Zeitung am 01. Juli 2019

    Im März hat die Vorsitzende der Linksfraktion angekündigt, nach vier Jahren nicht erneut für dieses Amt zu kandidieren. Bereut habe sie den Schritt nie, sagt die 49-Jährige im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.
  • Sahra Wagenknecht zu Kevin Kühnert: „Zum Teil Heuchelei“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen auf DerWesten.de am 17.05.2019

    Im Interview mit DER WESTEN spricht Sahra Wagenknecht über Widerstand und ihre Vision von Europa - und verrät, was für die Zeit plant, wenn sie nicht mehr Linken-Fraktionschefin ist.
  • „Ohne glaubwürdige SPD kein Rot-Rot-Grün“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der Saarbrücker Zeitung am 07.05.2019

    Die Linken-Fraktionschefin wünscht sich, dass die Parteispitze der Sozialdemokraten Eigentums-Debatten nicht nur Juso-Chef Kevin Kühnert überlässt.
  • Interview: Franziska Reich und Axel Vornbäumen

    "So wie bisher will ich nicht mehr leben"

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen im Stern am 22.03.2019

    Sahra Wagenknecht spricht im Gespräch mit dem Stern über ihre Beweggründe, nicht mehr für den Fraktionsvorsitz zu kandidieren, über Schwäche, Kampf - und ihre Suche nach dem Sinn.
  • »Wir brauchen Druck auch in Deutschland«

    Neues-Deutschland-Interview mit Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, erschienen auf nd-online am 28.01.2019

    Im Gespräch mit "Neues Deutschland" geht es um sozialen Protest in Deutschland und Europa, die Sammlungsbewegung Aufstehen und linke Strategien. Die Fraktionschefs der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, verweisen auf weitgehenden Konsens in der LINKEN und betonen, dass es bei Streitdebatten vor allem darum gehe, wie man sie führt.
  • „Ich verbiege mich nicht“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen am 30.11.2018 in Dresdner Neue Nachrichten

    Am Freitag treffen sich Bundestagsfraktion und Vorstand der Linken. Zuvor fordert Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht die Partei zur Lösung der bestehenden Konflikte auf.
  • „Es geht nicht um die Nation“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen im Freitag 42/2018

    Sahra Wagenknecht im Gespräch mit Jakob Augstein über „Aufstehen“, „Unteilbar“ und die Wähler der AfD
  • „Parteien verändern - vor allem die SPD“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der Märkischen Oderzeitung am 20.10.2018

    Die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht über den Niedergang der SPD und die Sammlungsbewegung „Aufstehen“.
  • „Ein reines Ostprogramm wäre ein Fehler“

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der Leipziger Volkszeitung am 30,09,2018

    Der Tag der Deutschen Einheit ist für Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht nicht allein ein Grund zur Freude. Sie kritisiert die zunehmende soziale Spaltung im Land.
  • Ist die Ehe für alle nur ein „Wohlfühllabel“?

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in Siegessäule am 30.09.2018

    Vor einigen Monaten löste Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht mit ihrem Gastbeitrag in der Welt „Warum wir eine neue Sammlungsbewegung brauchen“ eine Debatte in der Community aus: Dem Beitrag war in verschiedenen Medien vorgeworfen worden, dass damit Homophobie geschürt und legitimiert werden würde. Im Interview mit de Siegessäule nimmt Sahra Wagenknecht ausführlich Stellung.
  • "AfD-Wähler zurückgewinnen"

    Sahra Wagenknecht im Interview mit dem ZDF-Mittagsmagazin vom 04.09.2018

    "Zu sagen, eine Bewegung, die 100.000 Menschen mitbegründet haben, sei keine Bewegung von unten - das finde ich verfehlt", sagt Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende Die Linke, zur Kritik an ihrer Sammlungsbewegung "Aufstehen".
  • "Wir erleben eine Spaltung der Gesellschaft"

    n-tv-Interview mit Sahra Wagenknecht am 04.09.2018

    Um die Menschen wieder in die Politik zu bringen muss diese ihre gewohnten Gleise verlassen, meint Sahra Wagenknecht. Ihre neue Bewegung "Aufstehen" soll dazu beitragen. Im Interview spricht die Linken-Fraktionschefin über Versäumnisse der Politik und die Ziele der neuen Initiative.
Blättern:

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra