Sahra Wagenknecht

Themen

  • 75 Jahre Grundgesetz: Freiheit statt grüner Autoritarismus

    Rede von Sahra Wagenknecht in der Debatte des Bundestags anlässlich des 75. Jahrestages der Verabschiedung des Grundgesetzes

    Vor 75 Jahren sollte mit unserem Grundgesetz ein demokratisches und friedliebendes Deutschland begründet werden. Ein liberales Land, in dem sich niemand mehr anmaßt, freie Meinungen zu unterdrücken oder Grundrechte willkürlich einzuschränken. Ein gerechtes Land, in dem Eigentum verpflichtet und dem Allgemeinwohl dient. In meiner Rede im Bundestag begründe ich, warum von diesem Anspruch heute nur noch wenig übrig ist.
  • "Wir erleben zur Zeit eine planlose, realitätsuntaugliche Politik"

    t-online-Interview mit Sahra Wagenknecht vom 12.04.2024

    Im ausführlichen Interview mit t-online spricht Sahra Wagenknecht über das BSW und die Frage der Regierungsfähigkeit der neu gegründeten Partei. Außerdem geht es darum, was links-konservativ bedeutet, um die Regierungspolitik der Ampel und den Ukraine-Krieg und weshalb es fahrlässig ist, nicht alle Möglichkeiten zu nutzen, um eine Lösung des Konflikts über Verhandlungen zu erreichen.
  • "Ihr Gesetz macht Eltern und Kinder zu Versuchskaninchen der Pharmaindustrie"

    Rede von Sahra Wagenknecht in der Debatte des Bundestages am 12.04.2024 über das Selbstbestimmungsgesetz

    Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Einmal pro Jahr sein Geschlecht frei wählen zu können - auf diesen grandiosen Freiheitsgewinn haben Millionen Bürgerinnen und Bürger sicher seit Jahren sehnlichst gewartet, (Beifall beim BSW) zumal in einem Land, in dem man nach Ihren Plänen über die eigene Heizung oder den Antrieb des eigenen Autos in Zukunft nicht mehr frei entscheiden kann ...
  • "Senken Sie die Energiepreise, bevor es zu spät ist"

    Rede von Sahra Wagenknecht in der Haushaltsdebatte des Bundestags am 31.01.2024

    Gas kostet in den USA aktuell ein Viertel dessen, was Unternehmen in Deutschland bezahlen. Strom ist bei uns teurer als anderswo. Tanken und Heizen ist für viele kaum noch bezahlbar. Und während sich andere Länder aus der Finanzierung des Ukraine-Krieges zurückziehen, bezahlt Deutschland inzwischen mehr als die Hälfte aller Waffenlieferungen aus Europa. In meiner Rede in der Generaldebatte zum Haushalt 2024 im Deutschen Bundestag fordere ich die Ampel auf, die Energiepreise zu senken, bevor es zu spät ist und sich endlich zu fragen, was ihre Verantwortung dafür ist, dass die AfD immer stärker wird.
  • Schließen Sie AfD-Mitglieder aus, Sahra Wagenknecht?

    Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der Berliner Morgenpost am 22.01.2024

    Die Partei BSW tritt im Höcke-Land Thüringen an. Im Interview spricht die Parteichefin über eine Zusammenarbeit mit AfD und Werteunion.
  • "Es braucht Verhandlungen, um Konflikte zu lösen und nicht Waffenexporte"

    Welt.TV-Interview mit Sahra Wagenknecht vom 25.11.2023

    In Berlin demonstrieren Tausende Menschen gegen den Krieg in der Ukraine und gegen Waffenlieferungen. Sie verurteilen den russischen Angriff – aber gleichzeitig auch die Nato. Bekannteste Rednerin: Sahra Wagenknecht. WELT-Reporter Daniel Koop sprach mit ihr.
  • "Wir können keine Parallelgesellschaften zulassen"

    WELT-Interview mit Sahra Wagenknecht vom 08.11.2023

    Im Interview geht es um die Ergebnisse des Migrationsgipfels, die Entstehung von Parallelgesellschaften und was man dagegen tun sollte, Fluchtursachen und die Notwendigkeit, diese zu bekämpfen und das Recht auf Asyl.
  • Vernunft und Gerechtigkeit

    Gastkommentar von Sahra Wagenknecht, erschienen in der taz am 30.10.2023

    Niedriglöhne, Umverteilung nach oben, öffentliche Daseinsvorsorge kaputt gespart oder privatisiert, neues Wettrüsten – es kann so nicht weitergehen.
  • “Unsere Partei darf nicht von Spinnern gekapert werden“

    Interview mit Sahra Wagenknecht in der Berliner Zeitung vom 29.10.2023

    Wagenknecht gründet eine eigene Partei. Hier spricht sie über den gescheiterten Plan zur Rettung der Linken, ostdeutsches Gespür für Bevormundung und darüber, was konservativ ist.
  • Bundespressekonferenz mit Sahra Wagenknecht u.a. am 23.10.2023 um 10:00 Uhr

    Wie geht es konkret weiter, was hat es mit dem Verein BSW - für Vernunft und Gerechtigkeit (https://buendnis-sahra-wagenknecht.de/) auf sich? Diese Fragen beantworten wir am nächsten Montag um 10 Uhr in der Bundespressekonferenz, die sich auf meinem Youtube-Kanal im Livestream verfolgen lässt.
  • "Das Heizungsgesetz ist ein Angriff auf Wohlstand und Eigentum der Bürger"

    Gastbeitrag von Sahra Wagenknecht in der Welt, erschienen am 5. Juli 2023

    Mit ihrem blinden Ökoaktivismus, der dem Klima nichts nütze, mache die Ampel-Regierung das Leben der Normalbürger noch teurer. Die Mehrheit der Menschen wolle kein Heizungsgesetz, sondern endlich wieder seriöse Politik, schreibt Sahra Wagenknecht als Gast-Autorin in der Welt.
  • Luisa Hofmeier

    „Da kommt bei vielen die blanke Wut hoch“

    Sahra Wagenknecht im Interview mit der Welt, erschienen am 28. Juni 2023

    Im Interview mit der Welt spricht Sahra Wagenknecht unter anderem über abgehobene grüne Politiker und dumme Argumente, welche die AfD nur stärker machen, sowie über ihr Ziel, die Politik zu verändern, die die Leute wütend macht.
  • Christine Dankbar

    "Der Linken-Führung sind Klimakleber wichtiger als normale Leute"

    Sahra Wagenknecht im Interview mit der Berliner Zeitung, erschienen am 23. Juni 2023

    Im Interview mit der Berliner Zeitung spricht Sahra Wagenknecht unter anderem zur wirtschaftlichen Situation Deutschlands, die Spekulationen um eine Parteineugründung sowie das Versagen der Ampel-Regierung, das zur Folge hat, dass die Wähler der AFD in die Arme getrieben werden.
  • Meine Vision für Deutschland: Frieden, Freiheit, Wohlstand für alle

    Artikel von Sahra Wagenknecht, erschienen in der Weltwoche am 11.05.2023

    Kürzlich hatte ich ein Gespräch mit einem Geschäftsmann aus Südkorea, der sich zum ersten Mal in Deutschland aufhielt und verunsichert wirkte. Er erzählte, dass Deutschland in seiner Heimat als Vorbild für Tugenden wie Pünktlichkeit, Ordnung und Akkuratesse, für einen solide funktionierenden Staat und gute Ingenieursarbeit gelte ...
  • 50.000 Menschen beim Aufstand für Frieden

    Erklärung von Alice Schwarzer und Sahra Wagenknecht zur Friedenskundgebung am Brandenburger Tor in Berlin am 25. Februar 2023

    Die Friedenskundgebung am Brandenburger Tor mit schätzungsweise 50 000 Teilnehmern war die größte Friedenskundgebung in Deutschland seit vielen Jahren. Die große Resonanz zeigt die breite Unterstützung für die Forderung nach Diplomatie statt Waffenlieferungen, nach einem Waffenstillstand und einer Verhandlungslösung. Der Aufstand für Frieden ist der Beginn einer neuen starken Friedensbewegung.
  • Sahra Wagenknecht im Welt-Talk

    Sondersendung zum Jahrestag des Ukraine-Konflikts am 24. Februar 2023

    Mit TV-Chefredakteur Jan Philipp Burgard diskutieren Sahra Wagenknecht, Anton Hofreiter (B90/Die Grünen) und Roderich Kiesewetter (CDU) Aus Anlass des Jahrestages des Krieges in der Ukraine die Fragen: Wie hat der Krieg die Welt verändert? Sollte Deutschland noch mehr für die Ukraine tun? Besteht Hoffnung auf Frieden?
Blättern: