Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Video & Audio

  • Frauen in der Politik

    Sahra Wagenknecht beim Frühstücksfernsehen von Sat 1

    Sahra Wagenknecht scheut sich nicht, unbequeme Wahrheiten offen anzusprechen und Akteure in Politik und Wirtschaft zur Verantwortung zu ziehen. Im Gegenzug muss sie selbst viel Kritik einstecken. Anfang des Jahres zog sie sich infolge eines Burnouts aus der Öffentlichkeit zurück. Nun packt die Politikerin in ihrer neuen Biografie aus und spricht darüber, weshalb sie noch immer für andere und gegen Ungleichheit kämpfen will.
  • „Toleranz auch wirklich leben“

    Sahra Wagenknecht beim Morning Briefing mit Gabor Steingart

    Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht über den Umgang mit Andersdenkenden.
  • Thüringen braucht eine stabile Regierung

    Sahra Wagenknecht im Interview mit dem MDR

    Die Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hat sich für Gespräche zwischen der Linkspartei in Thüringen und der CDU ausgesprochen. Wagenknecht sagte MDR AKTUELL, das müssten die Parteien in Thüringen klären.
  • 30 Jahre nach dem Mauerfall - Wofür stehen die Wahlergebnisse im Osten?

    Sahra Wagenknecht zu Gast bei Anne Will

    Den Ausgang der Landtagswahl in Thüringen diskutierte Anne Willmit folgenden Gösten: Reiner Haseloff, CDU, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Georg Pazderski, Stellvertretender AfD-Bundessprecher, Ines Geipel, Schriftstellerin, Oliver Decker, Direktor des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung an der Universität Leipzig, Cornelius Pollmer, Journalist.
  • „Eine Militärmission ist das Letzte, was Syrien jetzt braucht“

    Pressestatement von Sahra Wagenknecht vor der Sitzung der Linksfraktion am 22.10.2019

    Als aberwitzig bezeichnete die Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Sahra Wagenknecht, den Vorschlag von Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, die Bundeswehr in eine zu schaffende Sicherheitszone in Syrien zu entsenden, während man noch nicht einmal in der Lage sei, einen wirksamen Waffenexportstopp für die Türkei durchzusetzen geschweige denn Sanktionen gegen den türkischen Diktator Erdogan zu verhängen. Bezeichnend für den Zustand der Großen Koalition sei es, dass dieser Vorschlag offenbar nicht einmal vorab abgesprochen wurde. Ein weiteres Thema des Pressestatements war der unsägliche Vorstoß der Bundesbank zu einer Erhöhung des Renteneintrittsalter, der von Wirtschaftsminister Altmaier sekundiert wird. Sehr erfreulich hingegen sei die Einigung auf einen Mietendeckel in Berlin, der beispielhaft für die Bundesrepublik sein könnte.
  • „Manche Politiker lassen sich den Hintern vergolden“

    Sahra Wagenknecht im Podcast Interview bei detektor.fm

    Welchen Wert Geld in ihrem Leben hat und was sie am bestehenden Geldsystem gerne ändern würde, darüber spricht Sahra Wagenknecht mit Moderatorin Nina Sonnenberg.
  • Echte Klimasünder heranziehen statt Verbraucher abkassieren

    Rede von Sahra Wagenknecht in der Klimadebatte des Bundestages am 26.09.2019

    "Das Weltklima wird die Große Koalition so ganz sicher nicht retten. Sie wird lediglich das politische Klima in unserem Land weiter verschlechtern: Mit ihrem Flickwerk aus Subventionen und sinnlosem Abkassieren der Verbraucher sorgt sie dafür, dass Klimaschutz gerade bei den Ärmeren und der unteren Mittelschicht immer unpopulärer wird. Wir brauchen eine Politik mit Rückgrat und Mut, die gemeinsam mit den jungen Menschen dafür kämpft, dass unsere Welt nicht den Profitinteressen Weniger geopfert wird. Eine Politik, die den Mut hat, sich mit den wirklichen Klimasündern anzulegen!"
  • „Eine Politik, die sich an der Zukunft versündigt“

    Pressestatement von Sahra Wagenknecht

    Die Politik der Koalition versündige sich am sozialen und politischen Klima, sagte Sahra Wagenknecht am Dienstag im Pressestatement. Union und SPD seien nicht mehr in der Lage eine konsistente Politik zu machen, bei der eine Maßnahme zu anderen passt und Ziele erreicht werden könnten. Ein Beleg dafür sei das Klimapaket, das vor allem die Mittelschicht und die Ärmeren belaste, aber kein bisschen das Klima schütze ...
  • Zahltag für den Klimaschutz - viel Geld, wenig Wirkung?

    Sahra Wagenknecht am 19. September 2019 zu Gast bei Maybrit Illner im ZDF

    Maybrit Illner im Gespräch mit Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Tobias Hans, CDU, Ministerpräsident des Saarlands, Stephan Weil, SPD, Ministerpräsident Niedersachsens, Sabine Nallinger, Stiftung Unternehmer für Klimaschutz, Christoph Schmidt, Vorsitzender der Wirtschaftsweisen und Mat Thi Nguyen-Kim, Wissenschaftsjournalistin.
  • "So würde ich unser System revolutionieren"

    Sahra Wagenknecht im Gespräch mit Mission Money

    Brauchen wir eine neue Wirtschaftsordnung? Und ist der Kapitalismus wirklich gefährlich? Sahra Wagenknecht im Interview mit Mission Money. Im Gespräch fordert Sahra Wagenknecht u.a. eine neue Wirtschaftsordnung und kritisiert, dass manche Menschen von der Arbeit anderer leben können. 
  • Sahra Wagenknecht zu Gast bei Markus Lanz (ZDF)

    Die scheidende Linken-Fraktionschefin spricht über die tiefe Krise ihrer Partei. Außerdem äußert sie sich zu den Beweggründen für ihren Rückzug und zu ihren Plänen abseits der Spitzenpolitik.
  • "Mehr Ausgaben, um tiefe Rezession zu verhindern"

    Sahra Wagenknecht im Interview, Inforadio rbb

    Während der Haushaltswoche kommt es am Mittwoch zur Generalaussprache: Dabei geht die Opposition pointiert mit der Großen Koalition ins Gericht. Vor der Debatte hat die Co-Fraktionschefin der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, im Inforadio kritisiert, dass die Frage nach einem ausgeglichenen Haushalt vorherrschend sei. Sie fordert mehr staatliche Ausgaben, um das Abrutschen in eine tiefe Rezession zu verhindern.
  • "Nach den Landtagswahlen im Osten"

    Sahra Wagenknecht im Interview (Berlin direkt, ZDF)

    Die Linken-Fraktionschefin will nach Einbrüchen ihrer Partei deutliche Änderungen. "Wir brauchen eine Rückbesinnung auf das, was wirklich linke Politik ist", sagt sie im ZDF.
  • Mode trifft Politik - Sahra Wagenknecht und Wolfgang Joop im Gespräch

    Video der Veranstaltung vom 24.06.2019 im Babylon, Berlin

    Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der LINKEN und Modedesigner Wolfgang Joop trafen sich im übervollen Babylon in Berlin zu einem Gespräch. Neben biographischen Aspekten ging es dabei um die Herausforderungen der Zukunft, um Kapitalismus und um Mode und Kultur. Die Moderation übernahm Luc Jochimsen, ehemalige Chefredakteurin des Hessischen Rundfunks und frühere Abgeordnete und Bundespräsidentschaftskandidatin der LINKEN.
  • Gegen den Pflegenotstand braucht es mehr als gut klingende Absichtserklärungen

    Pressestatement mit Sahra Wagenknecht

    Die Fraktionsvorsitzende kommentiert im Pressestatement die Themen der Woche: Jens Spahns Pläne gegen den Pflegenotstand, die wieder "zu viele gut klingende Absichtserklärungen enthalten" und zu wenig konkrete politische Entscheidungen, den Zustand der Großen Koalition, von SPD und Union sowie mögliche Neuwahlen ...
  • "Sie haben die Mehrheit enteignet"

    Rede von Sahra Wagenknecht in der Aktuellen Stunde des Bundestages am 08.05.2019 zur sozialen Marktwirtschaft

    "Ja, es ist dringend nötig, über Enteignung zu reden. Und zwar über die Enteignung, die Sie alle gemeinsam durch Ihre Politik verursacht haben. Denn was anderes als eine Enteignung war es, als durch die Agenda-Reformen in Deutschland einer der größten Niedriglohnsektoren in Europa geschaffen wurde? Leiharbeit, Dauerbefristungen, prekäre Jobs - das war eine Enteignung von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Wir halten das für eine gefährliche Entwicklung. Und deshalb stehen wir an der Seite all der Menschen, die sich dagegen wehren."
Blättern:

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra