Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Medienecho

  • Wagenknecht in Leipzig: „Habe nicht von Obergrenzen gesprochen“

    Bericht über Sahra Wagenknechts Auftritt in der LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse, erschienen am 17.03.2016 in der LVZ online

    In der parteiinternen Auseinandersetzung um eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen ist die Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion zurückgerudert. In der LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse sagte Sahra Wagenknecht am Donnerstag: „Ich habe nirgendwo Obergrenzen in dem Sinne gefordert, dass wir 200 ...
  • Linke: Millionäre besser integrieren

    Artikel erschienen im Reutlinger General-Anzeiger am 20.02.2016

    Stühle. Viel mehr Stühle werden gebraucht. Und die Trennwand muss raus. Eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung hat das Helferteam in der Hepper-Halle noch mal alle Hände voll zu tun. Für 360 Besucher war bestuhlt worden, am Schluss werden es fast tausend sein, die Sahra Wagenknecht und Bernd Riexinger an diesem Donnerstag hören wollen ...
  • Tornado-Einsatz in Syrien erhöht Terrorgefahr in Deutschland

    Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht vom 26.11.2015

    "Es ist unverantwortlich, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel dem französischen Präsidenten Francois Hollande einen deutschen Bundeswehreinsatz in Syrien in Aussicht stellt. Wer Bundeswehr-Tornados nach Syrien schickt, der züchtet noch mehr Terroristen und erhöht die Anschlagsgefahr in Deutschland", kommentiert Sahra Wagenknecht die Sondersitzungen der Regierungsfraktionen zur militärischen Beteiligung Deutschlands im Krieg gegen den IS.
  • Mephisto wirft die Gelddruckmaschine an

    Artikel erschienen im Wiesbadener Kurier am 28.09.2015

    JOHANNISBERG - Der Vortragssaal im Schloss Johannisberg ist kurz vorm Platzen. Dabei ist Freitagabend im Rheingau Literatur Festival gar keine Literatur angesagt. Warum spricht Intendant Michael Herrmann zur Begrüßung dennoch von der best besuchten Veranstaltung des Festivals? Das Publikum will die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht live erleben. Die 46-Jährige war angekündigt zu einem Gespräch mit Sachbuchautor Manfred Osten über Goethes Faust-Figur.
  • Sahra Wagenknecht und Manfred Osten: Debatte im Bonner Frauenmuseum

    Artikel erschienen im Bonner General-Anzeiger am 12.09.2015

    Was sind die von Mephisto ins Spiel gebrachten drei Gewaltigen mit den klingenden Namen Raufebold, Habebald, Haltefest anderes als Inkarnationen des fiesen, auf Gewalt, Gier und Geiz fußenden Kapitalismus? Sahra Wagenknecht und Manfred Osten: Debatte im Bonner Frauenmuseum | GA-Bonn - Lesen Sie mehr ...
  • Ökonomen zerreißen S&P-Analyse zur AfD

    Artikel erschienen bei Handelsblatt online am 24.09.2014

    ....Die Vize-Vorsitzende der Linksfraktion, Sahra Wagenknecht, reagierte mit Befremden auf das Urteil der Bonitätswächter. „Die Analyse von S&P ist schwer nachzuvollziehen", sagte Wagenknecht dem Handelsblatt (Online-Ausgabe). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe mit ihrer Politik der Bankenrettungen sowie einer drakonischen Kürzung von Löhnen, Renten und Sozialleistungen in den Krisenländern Rekordarbeitslosigkeiten und eine dauerhafte Deflationsgefahr in der Euro-Zone zu verantworten ...
  • Berichtet die ARD zu russlandkritisch?

    Artikel erschienen im Handelsblatt am 18.09.2014

    Voreingenommen und tendenziös soll die ARD über die Ukraine-Krise berichtet haben. Der Vorwurf des Programmbeirats der Sendergruppe wiegt schwer. Die ARD-Spitze wiegelt ab, die Linkspartei und die AfD sind empört. Die Vize-Vorsitzende der Linksfraktion, Sahra Wagenknecht, hat die ARD wegen ihrer Ukraine-Berichterstattung scharf attackiert ...
  • 200 Gäste bei Wagenknecht-Lesung in Schmölln

    Artikel erschienen in der Thüringer Landeszeitung am 11.09.2014

    "Ja, es stimmt" bestätigte Sahra Wagenknecht auf die Frage einer Besucherin, ob sie wirklich beide Teile von Goethes Werk als junger Mensch auswendig lernte. Durch das laute Sprechen erschließe sich einen der klassische Text besser und bis heute schätzt sie dieses vielleicht philosophischste Werk der Literatur über alles, erläuterte sie ...
  • Sahra Wagenknecht sprach in Gotha und füllte den Saal

    Artikel erschienen in der Thüringer Allgemeinen am 04.09.2014

    Die Bundestagsabgeordnete und Publizistin Sarah Wagenknecht erörterte Ziele der Linkspartei. Sie rief zu Veränderungen in Thüringen auf. Unterstützung aus Berlin für ihren Wahlkampf erhielten am Mittwochabend die Kandidaten Johanna Scheringer Wright, Bernd Fundheller und Monika Döllstedt und die Thüringer Linkspartei überhaupt mit dem Auftritt der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Sarah Wagenknecht, in Oscars Schlachthofbühne in der Gothaer Parkstraße 15 ...
  • Lärmbelästigung durch Verkehr hat Grenze überschritten

    Artikel erschienen bei WAZ online am 15.08.2014

    Die Linke ist besorgt um die Gesundheit der Düsseldorfer. Die Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht hat Verkehrslärm-Initiativen in ihr Wahlkreisbüro eingeladen. Die Linke will sich in Berlin für die Belange vor Ort einsetzen. Zum Artikel
  • Die Linke - Rote Sahra dreht in Gladbeck rhetorisch voll auf

    Artikel erschienen in der WAZ online am 20.05.2014

    Bundespolitische Politikprominenz macht sich im Vorfeld der Europa- und Kommunalwahlen in Gladbeck eher rar; nicht so bei der Partei Die Linke: Jetzt war Sahra Wagenknecht in Gladbeck zu Gast und hielt auf der Lambertistraße eine Wahlkampfrede mit Schwerpunkt in der Sozial- und Wirtschaftspolitik. Die rote Sahra drehte bei ihrem Wahlkampf-Auftritt für die Partei Die Linke am Montagabend in Gladbeck sofort voll auf ...
  • TV-Talk über Gier: Wagenknecht, übernehmen Sie!

    Artikel erschienen bei Spiegel online am 06.05.2014

    Wäre Deutschland eine Talkshow, Sahra Wagenknecht wäre Bundeskanzlerin: In der Runde bei Plasberg über Lohn-Gerechtigkeit gelang es der Linken-Frontfrau sogar, Sympathien für streikende Piloten zu schüren - mit einer sehr einfachen Formel. Zum Artikel
  • Sarah Wagenknecht beim Roten Mai in Siegen

    Artikel erschienen in "Der Westen" am 01.05.2014

    Martin Gräbener ist „mehr als zufrieden". Schon der Demonstrationszug zum „Roten 1. Mai" ist ihm „deutlich größer" vorgekommen, als in den früheren Jahren. Gründe? Gutes Wetter, das wichtige Thema. Und natürlich die Hauptrednerin: Sahra Wagenknecht. Rund um das Siegener Rathaus herrscht Volksfeststimmung, der Fraktionsvorsitzende der heimischen Linken zählt „bestimmt 2000 Leute" ...
  • Gutes Team: Wagenknecht und Lafontaine

    Artikel erschienen in der MainPost am 14.03.2014

    Bekannte Thesen charismatisch vorgetragen: Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine im Naturfreundehaus „Nein, wir wollen nicht nur noch als Paar wahrgenommen werden", sagt Oskar Lafontaine sehr charmant und sehr bestimmt. Deswegen gibt er mit seiner Partnerin und politischen Weggefährtin Sahra Wagenknecht kein gemeinsames Interview ...
  • "Gaunereien gehören zum Geschäftsmodell"

    Artikel zur Sendung "Anne Will" vom 11.12.2013, erschienen in der WELT am 12.12.2013

    Bei Anne Will geraten Sahra Wagenknecht und Ex-Deutsche-Bank-Sprecher Stefan Baron aneinander. Wagenknecht hält Investmentbanken für "aufgeblähte Wettbuden". Baron aber sieht die Branche geläutert.Zum Artikel der Sendung
  • Sahra Wagenknecht diskutiert die soziale Frage

    Artikel erschienen in der Rheinischen Post am 02.12.2013

    In Deutschland muss heutzutage niemand Angst haben, zu verhungern oder zu verelenden. Dennoch, sagt Sahra Wagenknecht, ist die "Soziale Frage noch nicht gelöst". Anlässlich des 200. Geburtstages von Adolph Kolping diskutierte die Linken-Politikerin auf Einladung der Handwerkskammer Düsseldorf und des ASG-Bildungsforums mit Peter Schallenberg, Direktor des Katholischen Wissenschaftlichen Zentrums, wie aktuell das Thema heute noch ist ...
  • „Bankenrettung ist Millionärsrettung!“

    Artikel über Sahra Wagenknechts Lesung beim Tuttlinger Literaturherbst, erschienen in der Schwäbischen Zeitung am 20.10.2013

    Die erste Punktlandung hat Sahra Wagenknecht schon gelandet, bevor sie den Kleinen Saal der Stadthalle in Tuttlingen betritt. Es ist ausverkauft. Im schwarzen Tuttlingen verführte die erste Stellvertreterin Gregor Gysis 220 Menschen dazu, sich eine Karte für den Auftakt des Literaturherbsts zu kaufen und ihr zuzuhören ...
  • Katharina Pütz

    Die nüchterne Ernsthaftigkeit der Sahra Wagenknecht

    Artikel erschienen in der Schwäbischen Zeitung am 15.10.2013

    Wie schon in den vergangenen Jahren rezensiert die Redaktion die Bücher derjenigen Autoren, die beim Tuttlinger Literaturherbst auftreten. Den Auftakt macht Sahra Wagenknecht am Freitag, 18. Oktober. Die Lesung mit der Politikerin ist bereits ausverkauft. Nicht wenige Politiker fühlen sich bemüßigt, ihre Ansichten in Büchern kund zu tun ...
Blättern:

Suche

Reichtum ohne Gier

Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten

Buch: Reichtum ohne Gier
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Team Sahra