Sprungmarken: Textanfang, Navigation.

Sahra Wagenknecht


Sahra Wagenknecht
Sprachauswahl
Deutsch
English
Français
Newsletter:
Suche:

Mietpreisbremse keine Hilfe für Opfer von Wohnungsspekulanten

Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht vom 16.04.2014

Nachdem ein breites solidarisches Bündnis in Köln ('Alle für Kalle') mehrmals die Zwangsräumung von Karl-Heinz Gerigk durch seinen neuen Vermieter, die Immobilien-Makler der Firma Objekt Design verhindern konnte, setzte die Polizei heute die Räumung gegen die Demonstranten durch. Damit verlor 'Kalle' Gerigk nach über 32 Jahre seine Dachgeschosswohnung im Kölner Agnesviertel. Sahra Wagenknecht, Erste stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete erklärt dazu:

Sahra Wagenknecht und Jorgo Chatzimarkakis im saartalk im SR-Fernsehen

Video der Sendung vom14.04.2014

Parteipolitisch gesehen kommen sie zwar aus ganz unterschiedlichen Ecken, trotzdem sind sich Sahra Wagenknecht (Linke) und Jorgo Chatzimarkakis (ehemals FDP) in einem Punkt einig: Die Maßnahmen der EU und Deutschlands während und nach der Wirtschaftskrise waren falsch. Warum? Hier können Sie sich die Sendung noch einmal ansehen.

Sahra Wagenknecht bei Koschwitz zum Wochenende

Audiodatei der Radio-Sendung vom 11.04.2014

Sahra Wagenknecht über die Ideen der Linken, die Gier und ihr Verhältnis zu Markus Lanz

Merkel auf Showbesuch im Troika-Protektorat

Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht vom 11.04.2014

"Bundeskanzlerin Angela Merkel benutzt das kaputtgekürzte Griechenland als Kulisse für ihren Europawahlkampf. Dazu wurden mit dem gestrigen Verkauf fünfjähriger griechischer Staatsanleihen aufwendig potemkinsche Dörfer aufgebaut, die weder den geschundenen Griechen noch den europäischen Steuerzahlern ein Stück Erleichterung bringen", kommentiert Sahra Wagenknecht den Besuch der Bundeskanzlerin in Griechenland.

Wagenknecht vs. Trittin: "Sie bieten sich Merkel an" - "Quatsch!"

Streitgespräch zwischen Sahra Wagenknecht und Jürgen Trittin, erschienen bei Spiegel online am 10.04.2014

Rot-rot-Grün? Das scheint zurzeit in weiter Ferne, weil sich die Opposition in der Ukraine-Krise aneinander abarbeitet. Ein Streitgespräch zwischen Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht und Grünen-Mann Jürgen Trittin über den richtigen Umgang mit Russland.

Griechenlands Rückkehr unter die Diktatur des Kapitalmarkts

Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht vom 10.04.2014

"Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte die Gelegenheit nutzen und sich bei ihrem morgigen Besuch des Troika-Protektorats Griechenland bei den Menschen auf der Straße über die dortige Zufriedenheit mit ihrer Eurokrisenpolitik informieren", kommentiert Sahra Wagenknecht den geplanten Besuch der Bundeskanzlerin am Freitag und die Rückkehr der griechischen Regierung an den Kapitalmarkt.

„Kaesers Besuch bei Putin war vernünftig"

Interview mit Sahra Wagenknecht, erschienen in Handelsblatt Online am 10.04.2014

Sahra Wagenknecht ist bekannt für Klartext. Im Interview erklärt die Linken-Frontfrau, warum sie den Siemens-Chef verteidigt und Westerwelle als Außenminister vermisst – und spricht über Gemeinsamkeiten mit der AfD.

Nein zum deutschen Marineeinsatz im Mittelmeer

Persönliche Erklärung zur Abstimmung im Bundestag am 09.04.2014

"Wir haben heute aus prinzipieller Sicht, aber gerade auch angesichts der konkreten Sachlage, gegen den Antrag der Bundesregierung zur Beteiligung bewaffneter deutscher Streitkräfte am maritimen Begleitschutz bei der Hydrolyse syrischer Chemiewaffen an Bord der CAPE RAY gestimmt.

Beihilfe zum Steuerbetrug bei Cum-Ex Aktiendeals

Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht vom 07.04.2014

Zu den beim Bundesfinanzhof anhängigen Verfahren zur möglichen Steuerhinterziehung durch "Cum-Ex"-Aktiendeals erklärt Sahra Wagenknecht, Erste Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN und Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete

Für eine Religion des Widerstands

Artikel von Sahra Wagenknecht, erschienen in der ZEIT-Beilage Christ und Welt am 03.04.2014

...Denn in Zeiten, wo Menschen durch die Gewalt des herrschenden Wirtschaftssystems, durch die Zerstörung guter und sinnstiftender Arbeit vereinzeln und Gemeinschaft oftmals nur noch über Facebook simuliert wird, kann auch eine Sonntagsmesse aufrütteln. Die Kirche könnte ein Ort der Begegnung und der Anklage gegen die Macht des großen Geldes sein. In diesem Sinne sind Religion und Aufklärung kein Widerspruch....

  • DIE LINKE.
Überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe:

Freiheit statt Kapitalismus. Über vergessene Ideale, die Eurokrise und unsere Zukunft

Erschienen im Campus-Verlag

Rezensionen
  • Nachdenkseiten
  • Freiheit durch Sozialismus
  • Mach mit! Linksaktiv 2013

Aktuelles und Hinweise

  • Mitmachen!
  • RSS

Navigation



Sprungmarken: Seitenanfang, Textanfang, Navigation.