Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Interviews und Artikel

  • Gegen die Macht der Internetgiganten

    Gastbeitrag von Sahra Wagenknecht, Fabio De Masi und Thomas Wagner, erschienen in der Frankfurter Rundschau am 13.06.2018

    Die Macht der Datenkraken lässt sich mit normalen Mitteln lediglich beschränken. Nur ein drastischer Schritt wird helfen.
  • „Mein Lieblingsessen? Spaghetti à la Oskar!”

    Sahra Wagenknecht im Gespräch mit der Super Illu, online erschienen am 16.03.2018

    Sie polarisiert und fasziniert: Sahra Wagenknecht, 48, schönes und kluges Aushängeschild der Linkspartei. Die Chefin der Bundestagsfraktion erregt auch Aufsehen, als wir sie im Berliner Café Einstein Unter den Linden treffen: Raunen und Staunen! Während des Gesprächs tritt ein distinguierter älterer Herr an den Tisch, teilt ihr „meine Verehrung“ mit und hinterlässt einen „herzlichen Gruß an Oskar“. Im Interview spricht die gebürtige Jenaerin ungewohnt offen über Liebesglück und Lebenslücken. Und wir erfahren, was Sahra mit saarländischem Dibbelabbes am Hut hat …
  • „Ich setze auf Millionen Menschen, die früher SPD gewählt haben“

    Sahra Wagenknecht im Gespräch mit der LVZ, erschienen am 24.02.2018

    Im Leipziger Felsenkeller hielt schon Rosa Luxemburg 1913 berühmte Reden. 105 Jahre später sprach Linkspartei-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht am Donnerstagabend vor 1200 Zuhörern über die linke Sammelbewegung, die sie ins Leben rufen will. Im Interview erklärt sie, warum Deutschland eine solche Bewegung braucht, was sie von einer GroKo hält und ob sie im Juni für den Bundesvorsitz ihrer Partei kandidiert
  • "Ich wünsche mir eine linke Volkspartei"

    Sahra Wagenknecht im Interview mit dem Spiegel

    Fraktionschefin Sahra Wagenknecht, 48, über die Versäumnisse der Linken, den Zustand der SPD und die Idee einer neuen sozialen Sammlungsbewegung
  • Deutschland im Machtvakuum

    Sahra Wagenknecht im Interview bei MDR Aktuell

    Die Demokratie in Deutschland stecke in einer Krise und die Antwort darauf dürfe keine Koalition zweier Wahlverlierer sein, so Sahra Wagenknecht, LINKE-Fraktionschefin im Deutschen Bundestag.
  • "Schulz fehlt die Strategie"

    Sahra Wagenknecht im Interview mit dem Donaukurier

    Es ist ein Fehler von Martin Schulz, nicht mit klaren, populären Forderungen in die Verhandlungen zu gehen. Solche Forderungen wären eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns, bessere Regeln gegen unsichere, prekäre Jobs, eine Vermögenssteuer für Superreiche und die Wiederherstellung einer gesetzlichen Rente, die im Alter den Lebensstandard sichert. Aber das alles will die SPD noch nicht einmal selbst. Deswegen sehe ich kaum Chancen, in den Verhandlungen Profil zu gewinnen.
  • Interview: Marcel Leubecher und Tobias Heimbach

    "Zeugt nicht von politischer Kultur"

    Sahra Wagenknecht im Interview mit der WELT, erschienen am 11.11.2017

    Wegen fortwährender Kritik der Parteispitze trat am Freitag Linke-Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn zurück. Mit der WELT sprach die Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Sahra Wagenknecht, über den Streit in ihrer Partei und deren künftigen Kurs.
  • Von den USA abgrenzen

    Sahra Wagenknecht im SWR 2-Tagesgespräch am 16.08.2017

    Deutschland und Europa müssten sich wegen Trump aus der "Gefolgschaft" der USA lösen, fordert Wagenknecht (Linkspartei). Atomwaffen sollten geächtet werden.
  • Wagenknecht kritisiert Anleihenkauf der EZB

    Sahra Wagenknecht im Interview beim Deutschlandfunk am 16.08.2017

    Die Linken-Politikerin Wagenknecht hat das Programm zum Anleihenkauf der Europäischen Zentralbank als Enteignung der Kleinanleger kritisiert.

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Team Sahra

Aktuelle Schlagwörter