Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Medienecho

  • Eine Klasse für sich - Marx im historischen Nobelhotel: Die Linken-Ikone Sahra Wagenknecht glänzt als Gesprächspartnerin von Manfred Osten beim Römerbaddialog in Badenweiler

    Artikel erschienen in der Badischen Zeitung am 07.05.2012

    Man müsste wieder Goethe lesen, vor allem Faust II. Das war eine der Erkenntnisse, die das Publikum aus dem jüngsten Römerbaddialog im prunkvollen Kuppelsaal des Badenweiler Grandhotels mitnehmen konnte. "Faust und unsere Schuldenkrise" als Thema sowie zwei hochkarätige Dialogpartner wie Sahra Wagenknecht, ...
  • Sahra Wagenknecht zu Gast in Neuwied am 14.03.2012

    Bericht von TV Mittelrhein (ab 2:05)

    Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten der LINKEN Alexander Ulrich war Sahra Wagenknecht am 14. März 2012 zu Gast in Neuwied. TV Mittelrhein berichtete von der gut besuchten Veranstaltung in der Volkshochschule. Zum Video
  • Philipp Daum

    Sahra Wagenknecht teilt aus

    Artikel veröffentlicht in der RZ Neuwied am 16.03.2012

    Nicht selten gingen die letzten Worte im Applaus des Publikums unter. Sahra Wagenknechts Botschaften kamen an. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Partei „Die Linke" war zu Besuch im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS, und mehr als 100 Parteifreunde, Gewerkschafter und möglicherweise auch der eine oder andere Verfassungsschützer hörten sich die Rede der 42-Jährigen an ...
  • Wagenknecht trifft Nerv der Soester

    Artikel erschienen in den Soester Nachrichten am 10.03.2012

    (...) Frei referierte Wagenknecht zunächst zu den Problemen in Griechenland, kam auf das „Hartz-IV-Elend" in Deutschland zu sprechen, um dann die Reichensteuer einzufordern. „Die Staatsschulden sind auch durch die nicht gezahlten Steuern der Reichen entstanden", erklärte sie mit fester Stimme. Diese hätten durch Begünstigungen ihr Einkommen in der Vergangenheit um acht Prozent gesteigert, während der Lohn real deutlich an Kaufkraft verloren habe ...
  • Arne Kolarczyk

    Den Saal im Sitzen erobert

    Artikel über die Veranstaltung in Elmshorn, erschienen am 01.03.2012

    Sahra Wagenknecht, die "schöne Rote", ist beim Wahlkampfauftakt der Linken in Elmshorn zwar nicht pünktlich, aber überzeugend.Sie gilt als "Deutschlands schönste Kommunistin". Oder als "schöne Rote". Wann immer die Medien über Sahra Wagenknecht berichten, bemühen sie das Attribut schön. Jetzt kommt die Vorzeige-Linke nach Elmshorn - und ist ganz schön spät ...
  • Die EU bringt ihr Geld gleich mit

    Kritik der Sendung "Anne Will" vom 15.02.2012, erschienen in FAZ.NET am 16.02.2012

    (...) Über Griechenland macht sich so jeder das Bild, das zu seinem Weltbild passt. An dieser Krankheit leidet die deutsche Debatte seit Ausbruch der Krise. Nun war Lindners Elektriker von Frau Will leider nicht eingeladen worden. Er wird aber genauso wenig repräsentativ sein, wie die verzweifelte Mutter, die ihr Kind in einem SOS Kinderdorf abgibt ...
  • Für Griechenland wäre Hartz IV "Schritt nach oben"

    Kritik der Sendung "Anne Will" vom 15.02.2012, erschienen bei WELT online am 16.02.2012

    (...) Wagenknecht sprach davon, dass man "Griechenland zum Niedriglohnland" mache, deshalb "brauchen wir mehr koordinierte Regeln in der Eurozone, also mehr Europa." Sie verlangte außerdem einen "radikalen Schuldenschnitt" Griechenlands. Die Banken würden "nie zur Kasse gebeten, nur die Kleinen", meinte die Vizefraktionschefin der Linkspartei, worauf Müller nickte ...
  • Gastauftritt von Sahra Wagenknecht

    Artikel über die Eröffnung der Kreisgeschäftsstelle der LINKEN in Köln am 10.02.2012, erschienen im Kölner Stadt-Anzeiger

    Am 10.02.2012 wurde die neue Kölner Kreisgeschäftsstelle der LINKEN im sogenannten Kwartier Lateng, dem Studierenden- und Kneipenviertel in der Nähe der Kölner Uni, eröffnet. Sahra Wagenknecht, Stellvertretende Vorsitzende der Partei und Erste Stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag war bei der Eröffnung dabei ...
  • Thorsten Denkler

    "Im Klub der glücklichen Spermien"

    Artikel erschienen bei sueddeutsche.de am 18.11.2011

    Mit Sahra Wagenknecht in eine sozialistische Zukunft: Wie die Gallionsfigur der Linken Führungskräften der Wirtschaft ziemlich gekonnt die Stirn bietet. Irgendwie müssen ihr manchmal alle recht gegeben, aber das geht natürlich nicht. Auf gar keinen Fall.Also gut, diese Sache mit der Erbschaftssteuer ...
  • Sahra Wagenknecht im überfüllten Saal

    Artikel erschienen in der Rheinpfalz am 15.11.2011

    Am Wochenende stellte Oskar Lafontaine sie beim Landesparteitag der Saar-Linken als die Frau an seiner Seite vor. Damit sorgte er in den Medien für Schlagzeilen. Kein Wunder: Gestern Abend war Sahra Wagenknecht im Vereinsheim „Alte Knacker" an der Feuerwache Garant für einen überfüllten Saal. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Alexander Ulrich und der Linken im Kreis Kaiserslautern stellte sie die politischen Grundthesen ihres Buches „Freiheit statt Kapitalismus" vor ...
  • Angela Potthast

    "Kranke sind rentable Melkkühe"

    Artikel über eine Veranstaltung mit Sahra Wagenknecht, erschienen in der Goslarschen Zeitung am 02.11.2011

    Sahra Wagenknecht spricht beim Frankenberger Winterabend vor rund 450 Gästen über Freiheit, Deregulierung und Kontrolle
  • Freiheit statt Kapitalismus

    Artikel über eine Veranstaltung von Sahra Wagenknecht in Bielefeld, erschienen in der Neuen Westfälischen Zeitung am 22.09.2011

    "Mit kräftigem Applaus wurde sie empfangen: Sahra Wagenknecht, 42, neben Gregor Gysi und Oskar Lafontaine eines der bekanntesten Gesichter der Partei Die Linke. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende sprach gestern bei einem Vortrag im Theaterlabor über Konzepte zur Überwindung der Finanzkrise und Alternativen zur herrschenden Wirtschaftsordnung ...
  • Die Schöne und das Biest gegen Reiche - Sahra Wagenknecht (Linke) zum Wahlkampf

    Artikel über Sahra Wagenknechts Veranstaltung in Stade, erschienen im Tageblatt am 07.09.2011

    Unnahbar soll sie sein, kalt wirken und mit ihren sozialistischen Träumen unbelehrbar sein: Sahra Wagenknecht, die Bundestagsabgeordnete der Linken, gemeinhin als schönstes Gesicht des Sozialismus bekannt, versuchte erst gar nicht bei ihrem Auftritt gestern in Stade, die Klischees zu widerlegen. Sie zeigte sich so, wie sie beschrieben wird ...
  • Edgar Fels

    Beifall für Sahra Wagenknecht

    Artikel über den Auftritt Sahra Wagenknechts beim Literaturfest in Löhne, erschienen im Westfalen-Blatt am 29.8.2011

    Es dauerte 30 Minuten, da lief Sahra Wagenknecht bei ihrem Auftritt in Ostwestfalen zur Hochform auf. »Der Kapitalismus bedroht die Freiheit«, sagte sie. Und: »Der Staat wird zum Spielball von Banken.« Für solche Sätze erhielt die stellvertretende Vorsitzende der Partei »Die Linke« gestern beim Literaturfest »Poetische Quellen« auf dem Aqua-Magica-Gelände in Löhne den Beifall eines großen Teils der 500 Besucher ...
  • Sie weckt die tiefrote Seele - Parteivize Sahra Wagenknecht unterstützt Lüneburger Linke im Wahlkampf

    Artikel erschienen in der Lüneburger Zeitung am 08.09.2011

    Zu einem „politischen Rundumschlag" setzt Sahra Wagenknecht (42) am Dienstagabend vor rund 160 Zuhörern in der Lüneburger Ritterakademie an. Die stellvertretende Vorsitzende der Partei „Die Linke" und wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion prangert unter anderem das Steuerdumping für Vermögende und Banken an, fordert zudem ein neues Finanzsystem, von dem auch die Kommunen profitieren und schlägt letztlich den Bogen von der Europa- und Bundes- zur Lokalpolitik ...
Blättern:

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra