Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Medienecho

  • Nicht auf Kuschelkurs

    Die Deister- und Weserzeitung am 04.09.2013 zum Auftritt von Sahra Wagenknecht in Hameln

    Zum Artikel
  • Grundgesetz: ja, Kapitalismus: vielleicht

    Artikel erschienen in den Potsdamer Neuesten Nachrichten am 03.09.2013

    Drei schlaue Köpfe saßen da am Montagabend in Cottbus auf der Bühne des Weltspiegel-Kinos. Sahra Wagenknecht (Linke), Peter Gauweiler (CSU) und Wolfgang Neskovic (parteilos) diskutierten nicht nur über den Euro und die Finanzkrise sondern auch den Kapitalismus an sich. Alle drei sind es gewohnt, nicht unbedingt im Strom der Mehrheitsmeinung mitzuschwimmen ...
  • Wähler warten auf Sahra Wagenknecht

    Artikel erschienen im Lüner Anzeiger am30.08.2013

    Sahra Wagenknecht hat mit ihrem Wahlkampf-Auftritt in Selm die Pflicht geschafft. In der Kür gibt es einen kleinen Punktabzug. Die Linke kam mit Verspätung vor dem Bürgerhaus an. Schuld seien Verzögerungen beim Flug und die vollen Autobahnen gewesen.Zum Artikel
  • 45 Minuten Kapitalismusschelte

    Artikel erschienen im Trierischen Volksfreund am 29.08.2013

    Mit Sahra Wagenknecht als Gastrednerin ist die Linkspartei am Dienstagabend in die "heiße Phase" ihres Bundestagswahlkampfs gestartet. Rund 400 Besucher erlebten den Auftritt der stellvertretenden Partei- und Fraktionsvorsitzenden im Bootshaus Zurlauben - die meisten aus Platzgründen aber nur über Lautsprecher ...
  • TV-Kritik Anne Will: Das Morden in Syrien muss aufhören

    Die Frankfurter Rundschau zur Sendung vom 28.08.2013

    Keiner will Krieg, aber es muss etwas geschehen – darin sind sich alle Gäste in Anne Wills Talkshow einig. Nur was? Die Runde bleibt harmlos wie ein politisches Kaffeekränzchen. Einzige Ausnahme: die unter Strom stehende Sahra Wagenknecht.Zum Artikel
  • Zeitreise mit Sahra Wagenknecht

    Artikel erschienen im Schwäbischen Tagblatt am 3. Juli 2013

    ... Während die Reutlinger Vertreter des demokratischen Sozialismus fieberhaft versuchten, dem elektronischen Verstärker Töne zu entlocken, machte Wagenknecht gute Miene zum stummen Spiel. Dann stieg die stellvertretende Bundesvorsitzende der Linken kurz entschlossen auf das improvisierte Podest, ließ die etwa 250 Zuschauer näher heranrückenund zog einfach ohne Mikrofon gegen die politische Konkurrenz vom Lede ...
  • Auf der Phil.Cologne lässt Köln denken

    Artikel erschienen in der Rheinischen Post am 29.06.2013

    Die Auftaktveranstaltung begann mit diversen Podien. Zu erleben waren unter anderem Sahra Wagenknecht und Oskar Negt sowie Ranga Yogeshwar und Frank Schirrmacher. Es ging um die Zukunft der Arbeit und unseres Lebens.Zum Artikel
  • Linkes Auditorium muss zusammenrücken

    Artikel erschienen im Schwäbischen Tagblatt am 29.06.2013

    Von streikender Tontechnik ließ sie sich nicht mundtot machen, doch vor dem Feierabendläuten musste Sahra Wagenknecht gestern schlicht kapitulieren.Zum Artikel
  • Kirche bremst die Linke

    Artikel erschienen im Reutlinger General-Anzeiger am 29.06.2013

    Die gute alte Achalmstadt hat ihre eigenen Methoden, der Verbreitung des Antikapitalismus Einhalt zu gebieten. Punkt 17 Uhr setzte gestern das Glockengeläut der Marienkirche den Wahlkampf-Parolen der Spitzenkandidatin der Linken im dräuenden Bundestagswahlkampf ein Ende. »Da komme ich nicht gegen an ...
  • Schlagabtausch im voll besetzten Arenasaal

    Artikel erschienen in der Rheinischen Post am 07.06.2013

    Es war der erste warme Frühlingsabend, was den Verantwortlichen bei der Bürger- und Interessengemeinschaft, den Garather Jonges und dem Hellerhofer Bürgerverein, die die Podiumsdiskussion veranstalteten, noch am Mittwochabend um 17.30 Uhr die Sorgenfalten ins Gesicht meißelte. Doch die Politikinteressierten strömten zahlreich in die Freizeitstätte, so dass sogar noch Stühle herbeigeschafft werden mussten ...
  • von Stefani Geilhausen

    Eine Sozialistin begeistert die Jonges

    Artikel erschienen in der Rheinischen Post am 30.05.2013

    Zum ersten Mal lud der Heimatverein die Bundestagskandidaten zum Polit-Talk. Vor allem Sahra Wagenknecht interessierte sie.Zum Artikel
  • Hanning Voigts

    Wagenknecht trotzt Sprechverbot

    Artikel über Veranstaltung mit Sahra Wagenknecht in der Uni Frankfurt, erschienen in der Frankfurter Rundschau am 29.05.2013

    Trotz eines Verbotes spricht Sahra Wagenknecht am Dienstagabend an der Frankfurter Uni – und wirbt für ihre Partei. Die Uni-Leitung lässt Studenten und Linke gewähren, behält sich aber rechtliche Schritte vor. Noch während ein Aktivist Werbung für die kommenden Blockupy-Tage macht, brandet im Hörsaal plötzlich Applaus auf ...
  • Was Sahra Wagenknecht mit 19 000 Euro machen würde

    Artikel über die Sendung "Eins gegen Eins" vom 28.05.2012, erschienen in der BILD am 29.05.2013

    Sahra Wagenknecht spricht von einer „schleichenden Enteignung“. Sie dürfte sich auskennen. Wagenknecht hat gerade ihren Doktortitel in Ökonomie für eine Arbeit über „Die Grenzen der Auswahl. Sparentscheidungen und Grundbedürfnisse in entwickelten Ländern“ erhalten. Nun darf sie sich offiziell „Dr ...
  • Bofinger: Druck auf Krisenländer hilft nicht – nur die Überwindung des schwäbischen Denkmodells

    Artikel über ein Streitgespräch zwischen Peter Bofinger und Sahra Wagenknecht an der HWR in Berlin, erschienen bei JuraForum.de am 17.05.2013

    „Wir exportieren inzwischen schon Erdbeeren und Spargel, weil die Löhne in Deutschland so gering sind“, echauffierte sich Dr. Sahra Wagenknecht während eines Streitgesprächs mit Prof. Dr. Peter Bofinger über wirtschaftliche und politische Alternativen für ein sozialeres Europa am Donnerstagabend in der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin ...
  • Umlagert wie ein Fernsehstar

    Artikel über den Neujahrsempfang der Linken Main-Kinzig im Gelnhäuser Tageblatt vom 23.03.13

    Gestern Abend: Neujahrsempfang der Linken Main-Kinzig mit Sahra Wagenknecht „Keine Steuergeschenke mehr an die Reichen“, sagte Sahra Wagenknecht gestern Abend in der Klosterberghalle in Langenselbold und erntete dafür stehende Ovationen von den zirka 400 Zuhörern. Die stellvertretende Parteivorsitzende der Linken schaffte genau das, was sich ihre Parteifreunde im Main-Kinzig-Kreis für ihren Jahresempfang erhofft hatten ...
  • Wer hat Angst vor Sahra Wagenknecht?

    Aritkel zur Sendung "Günther Jauch" vom 10.03.2013, erschienen auf The European am 11.03.2013

    Der Star des gestrigen Fernsehabends war kein neuer Tatort-Kommissar, sondern die stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei.Wer nach dem Til-Schweiger-Tatort auf ARD-Kurs geblieben und Jauch mit dem Thema „Den Managern ans Gehalt! Brauchen wir ein Gesetz gegen die Gier?“ geschaut hat, der wird sich wie die meisten auf diesen Herrn Maschmeyer eingeschossen haben ...
  • Sahra Wagenknecht in Düsseldorf: „Ich bin eine Einzelgängerin"

    Artikel über die Veranstaltung "Brigitte live" in Düsseldorf, erschienen in der WAZ am 25.02.2013

    Obwohl erst im Herbst Bundestagswahl ist, kamen am Sonntag 250 Gäste ins Düsseldorfer Capitol-Theater, um eine Politikerin zu sehen: Sahra Wagenknecht (Linke), die Frau, die mit ihren Ansichten polarisiert wie wenige andere.Es ist elf Uhr an einem kalten Sonntagmorgen. Draußen schneit es bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt ...
Blättern:

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra