Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Presse

  • Postbank-Verkauf muss verhindert werden!

    Presseerklärung von Sahra Wagenknecht vom 11.09.09

    Zur Diskussion über einen Verkauf der Postbank an die Deutsche Bank erklärt Sahra Wagenknecht, Mitglied des Vorstands der Partei DIE LINKE und Abgeordnete des Europäischen Parlaments:„Für die Beschäftigten in der Bankbranche ist der aktuelle Konzentrationsschub eine einzige Katastrophe: Schon die 10 Milliarden teure Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank wird etwa 9000 Arbeitsplätze vernichten ...
  • E.ON: Skandalöser Stellenabbau trotz Milliardengewinn

    Presseerklärung von Sahra Wagenknecht vom 27.08.2008

    Zum geplanten Stellenabbau bei E.ON erklärt Sahra Wagenknecht, Mitglied des Vorstands der Partei DIE LINKE und Abgeordnete des Europäischen Parlaments: Die Profitgier des größten deutschen Energiekonzerns scheint keine Grenzen zu kennen. Nicht nur, dass E.ON seine Marktmacht missbraucht, um unverschämte Preiserhöhungen bei Strom und Gas durchzusetzen ...
  • Filialnetz erhalten - Kommerzialisierung stoppen!

    Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht vom 13.06.08

    Zur Ankündigung der Deutschen Post AG, sich bis zum Jahr 2011 von sämtlichen Filialen zu trennen, erklärt Sahra Wagenknecht, Mitglied des Vorstands der Partei DIE LINKE und Abgeordnete des Europäischen Parlaments:Immer weniger Briefkästen, immer längere Wege zur nächsten Postfiliale und immer längere Warteschlangen vor den verbleibenden Schaltern - dies ist schon jetzt das Ergebnis der Privatisierungspolitik bei der Deutschen Post AG ...
Blättern:

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra