Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Linke teilt gegen alle anderen Parteien aus

ZEIT online zum Politischen Aschermittwoch der LINKEN in Passau, 17.02.2010

19.02.2010

Wagenknecht bezeichnete FDP-Chef Guido Westerwelle wegen seiner Hartz-IV-Kritik als «größten anzunehmenden Unfall» für die Bundesregierung. Dieser spalte Geringverdiener und Hartz-IV- Empfänger. Das Problem seien nicht zu hohe Hartz-IV-Sätze. «Der Skandal sind die Hungerlöhne.» Wagenknecht bescheinigte der Bundesregierung einen desaströsen Start - etwa in der Gesundheitspolitik und beim Afghanistan-Konflikt. «100 Tage Schwarz- Gelb sind eine einzige Katastrophe. Die vielleicht noch größere Katastrophe ist, dass es erst 100 Tage sind.»

Zum Artikel

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra