Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Die unfaire Republik: Reiche bevorzugt, Arme benachteiligt?

Maischberger vom 24.10.2018 mit Sahra Wagenknecht u.a.

25.10.2018

Die Zahl der Reichen in Deutschland wächst und wächst. Wie in der vergangenen Woche die F.A.Z. vermeldete, sind 2017 über 250.000 Millionäre dazu gekommen. Viele von ihnen profitieren von rapide gestiegenen Immobilienpreisen. Auf der anderen Seite wächst die Zahl der Armen, die arbeiten, aber von einem Job nicht leben können. Das vermeldete – ebenfalls in der vergangenen Woche – der "Schattenbericht" der Nationalen Armutskonferenz. Innerhalb von zehn Jahren habe sich der Anteil der so genannten Erwerbsarmut verdoppelt. Und das obwohl Deutschland einen Wirtschaftsboom erlebt. Profitieren davon nur die "oberen Zehntausend"? Und gelingt es immer noch manchem Superreichen, den Staat um Milliarden Steuern zu betrügen, wie neue Enthüllungen eines Recherchenetzwerks (u.a. "Panorama", ARD) über Nachfolgemodelle der berüchtigten Cum Ex-Deals nahelegen?

Zur Sendung

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra