Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Wagenknecht über Tortenwurf: "Natürlich ist es nicht angenehm"

Spiegel online Interview mit Sahra Wagenknecht vom 29.05.2016

29.05.2016

Sahra Wagenknecht spricht mit Spiegel online über den Tortenwurf auf dem Parteitag der LINKEN in Magdeburg, parteiinterne Kritik und die Herausforderungen, vor denen die LINKE steht.

SPIEGEL ONLINE: Frau Wagenknecht, Sie wurden in der Partei immer wieder heftig kritisiert. In Magdeburg hört man nach dem Tortenangriff auf Sie dagegen nur solidarische Worte. So übel die Attacke auch war, sind Sie froh, dass die Diskussion um Ihre Äußerungen zur Flüchtlingspolitik vorerst verstummt ist?

Wagenknecht: Das ist ja wohl ein schlechter Scherz. Natürlich ist es überhaupt nicht angenehm, jetzt überall im Internet und in den Zeitungen diese demütigenden Fotos zu sehen. Ich hätte tausend Mal lieber sachliche Kritik gehört und darüber diskutiert. Im Übrigen werden die Differenzen aber auch regelmäßig in den Medien überschätzt.

Zum Interview

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra