Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

"So wird das Klima vergiftet und Ressentiments geschürt"

Sahra Wagenknecht im Gespräch mit dem Deutschlandfunk am 15.10.2015

15.10.2015

Das politische Klima in Deutschland drohe zu kippen, sollten die Bedürfnisse der Kommunen in der Flüchtlingskrise nicht ernst genommen werden, sagte die neue Vorsitzende der Linksfraktions, Sahra Wagenknecht, im DLF. Sie forderte unter anderem mehr Geld für die Städte und Gemeinden vom Bund - notfalls auch mit neuen Schulden. Denn: Mehrkosten für die Unterbringung von Flüchtlingen dürften nicht zu Kürzungen an anderer Stelle führen, die dann auch die Bürger zu spüren bekämen.

Zum Interview

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra