Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

„Eine andere Gesellschaft“

Sahra Wagenknecht im Interview mit der Obdachlosenzeitung fifty-fifty, Mai 2014

22.05.2014

Sahra Wagenknecht über Mietwucher, Mindestlohn, Europa, die DDR, eine gerechte Welt und die Liebe.

?: Liebe Sahra, vor einiger Zeit hast du die fiftyfifty-Zentrale und -Galerie besucht - und mir dabei das „Du“ angeboten. (Das als Hinweis darauf, warum ich dich in diesem Interview nicht sieze, wie es üblich wäre.) Welchen Eindruck hattest du von unserer Arbeit?

!: Es ist bemerkenswert, was Ihr mit dieser geringen Anzahl von Mitarbeitern in Düsseldorf bewegt. fiftyfifty bietet wohnungslosen Menschen nicht nur die Möglichkeit, sich durch den Verkauf der Zeitung etwas Geld hinzuzuverdienen. Es geht auch darum, zusammen mit den Betroffenen für ihre Würde und ihre Sichtbarkeit in der Stadt zu kämpfen.

Zum Interview

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra