Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Für Griechenland wäre Hartz IV "Schritt nach oben"

Kritik der Sendung "Anne Will" vom 15.02.2012, erschienen bei WELT online am 16.02.2012

16.02.2012

(...) Wagenknecht sprach davon, dass man "Griechenland zum Niedriglohnland" mache, deshalb "brauchen wir mehr koordinierte Regeln in der Eurozone, also mehr Europa." Sie verlangte außerdem einen "radikalen Schuldenschnitt" Griechenlands. Die Banken würden "nie zur Kasse gebeten, nur die Kleinen", meinte die Vizefraktionschefin der Linkspartei, worauf Müller nickte. Von Wagenknechts "Robin-Hood-Modell", wie Lindner es nannte, wollte Derselbe erwartungsgemäß nichts wissen.

Zum Artikel

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Aufstehen
Team Sahra