Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Mittendrin

Portrait von Sahra Wagenknecht, erschienen in der Augsburger Allgemeinen am 21.10.2011

21.10.2011

Bis vor kurzem war Sahra Wagenknecht eine Außenseiterin in ihrer Partei. Inzwischen ist sie stellvertretende Vorsitzende und wird für noch höhere Ämter gehandelt

Neulich in einer TV-Talkshow. Es geht um den Euro, die weltweite Finanzkrise und die Angst vor dem Zusammenbruch des Weltwirtschaftssystems. Im Halbkreis sitzen fünf Männer im Einheitslook, grauer Anzug, weißes Hemd, bunt gestreifte Krawatte. Und dazwischen sie: Sahra Wagenknecht, 42 Jahre alt, überzeugte Marxistin und Kapitalismuskritikerin. Schon äußerlich ein Kontrastprogramm zum dominierenden Einheitsgrau: knallrotes, eng geschnittenes Kostüm, die schwarzen Haare wie immer streng nach hinten gebunden.
Aber nicht nur optisch setzt sich die stellvertretende Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete der Linkspartei von ihren Mitdiskutanten ab, auch inhaltlich setzt sie den Kontrapunkt zum vorherrschenden Meinungs-Mainstream.


Downloads

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Team Sahra