Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Klartext, bitte! Was wollen Merkel und Schulz für Deutschland?

Video der Sendung Maischberger vom 17.05.2017 u.a. mit Sahra Wagenknecht

18.05.2017

Der Kampf ums Kanzleramt hat erst jetzt begonnen, glaubt Martin Schulz trotz drei verlorener Landtagswahlen. Der SPD-Chef ist überzeugt, Angela Merkel als Kanzler ablösen zu können. Aber selbst treueste Sozialdemokraten fragen sich: Wenn er mehr Gerechtigkeit fordert, wie sehen dann seine konkreten Pläne aus, etwa in der Steuerpolitik? Will er zum Beispiel Reiche stärker belasten? Und macht es Angela Merkel besser? Auch sie bleibt bei der Ankündigung eines CDU-Wahlprogramms vage: Es gehe um "Innovation, Zukunftsgestaltung, Zukunftsgewandtheit, und dann daraus sich entwickelnd natürlich Gerechtigkeit". Was soll man als Wähler damit anfangen?

Es diskutierten: 

Peter Tauber, CDU (Generalsekretär)

Ralf Stegner, SPD (Stellvertretender Parteivorsitzender) 

Sahra Wagenknecht, Die Linke (Fraktionsvorsitzende)

Katja Suding, FDP (Stellvertretende Parteivorsitzende)

Robin Alexander ("Welt am Sonntag"-Journalist)

Zur Sendung

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Team Sahra