Sahra Wagenknecht
DIE LINKE

Lobbyisten der Super-Reichen verklären die Lage bewusst

Artikel von Sahra Wagenknecht, erschienen auf xing.com am 09.05.2016

10.05.2016

Das reichste Prozent der Weltbevölkerung besitzt nach den Zahlen der Nichtregierungsorganisation Oxfam inzwischen mehr als alle anderen auf der Erde lebenden Menschen zusammen. Die zunehmende Ungleichheit ist auch im Straßenbild Deutschlands sichtbar und wird von den Statistiken bestätigt: Inzwischen arbeitet ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland im Niedriglohnsektor. Immer mehr können von ihrer Arbeit nicht mehr anständig leben. Auch die Altersarmut wächst infolge der Zerstörung der gesetzlichen Rente. In Zukunft braucht ein Durchschnittsverdiener 35 Beitragsjahre, um auch nur einen Rentenanspruch auf dem Niveau der Grundsicherung zu erwerben. Schon heute sieht man in Städten häufiger alte Menschen beim Flaschensammeln. Solche Bilder gab es in Deutschland vor zwanzig Jahren nahezu gar nicht. Gleichzeitig belegt die Einkommens- und Verbraucherstichprobe der Bundesregierung eine zunehmende Konzentration der Einkommen und Vermögen.

Zum Artikel

Suche

Couragiert gegen den Strom

Über Goethe, die Macht und die Zukunft.

Buch: Couragiert gegen den Strom
Aktuelles Buch von Sahra Wagenknecht
Team Sahra